Ein Traum aus meinen Kindertagen wurde wahr, ich durfte endlich wieder ein Kätzchen haben.

 

Dies war der Anfang und so entstand aus reiner Liebhaberei meine kleine Katzenzucht. 

 

Meine große Liebe gilt den Briten,

mit ihren wunderschönen Augen,

ihrer großen Sensibilität, dem sanften Charakter,

dem schönen kurzen Fell und noch vieles mehr, was ich nicht so zu beschreiben vermag.

 

Es gilt darum:

"erst kommt das Erleben

und dann das Verstehen".

 

 

Ilias war der erste, der in meine Wohnung einzog und alles veränderte sich in meinem Zuhause.

Wenn ich nach Hause kam, wurde ich von ihm empfangen. Er legte sich auf den Rücken, maunzte, ließ sich streicheln und verwöhnen.

 

Das war ganz neu für mich, dass jemand da ist, der sich auf mich freut, mich begrüßt und willkommen heißt, denn ich lebe alleine.

 

Meine Katzen sind reine Wohnungskatzen und dürfen die ganze Wohnung mitbewohnen.

  

Als ich mich entschloß zu züchten, wurde ich Mitglied in einem Katzenverein, heute bin ich Mitglied im ICF e.V.

   

Meine Tochter Silke unterstützt mich bei

der Zucht und ganz besonders hat sie sich schon als Hebamme qualifiziert.

 

Mit meiner lieben Katzenfreundin Kerstin habe ich das Genetikseminar am 22. + 23. Okt. 2011 in Hannover besucht.

Die Referenten Raymonde Harland und Sylvie Groenveld haben uns vollgestopft mit allgemeiner Genetik, Farbgenetik der Katze, Zuchtmethoden, Inzuchtkoeffizient, Aufbau eines Zuchtprogramms und Ethik der Zuchtpraxis.

Ein wirklich professionelles, handfestes und praxisnahes Seminar. Was sehr zu empfehlen ist, besonders, wenn man eine Zucht beginnen möchte.

Oft ist die zeitliche Abfolge in der Realität der Katzenzucht andersherum,

aber zum Dazulernen ist es nie zu spät!

 

 

Ilias war auf der Katzenausstellung in Hameln, am 05. + 06. 11. 2011 sehr erfolgreich,

hat seinen Gr. Int. Champion erreicht

und wurde nominiert zum "Best in Show".

Außerdem hat er auch schon 2 Sonderpreise auf vorherigen Ausstellungen bekommen.

Oft kam die Bemerkung von den Richtern:

„ein lieber Kater“

 

Nun ist er für immer von uns gegangen, wir sind so traurig!

 

Ich wußte nicht mehr, ob ich weiter züchten soll. Ja - nein, ja - nein wechselte immer wieder....

 

Nach 6 Monaten endlich kam wieder Freude auf, meine Zucht geht weiter!!

 

Wir haben einen ganz süßen Neuzugang bekommen, die Dorle! Zu bewundern unter "Katzen".

 

Elli wird im April wieder Babys erwarten, wir freuen uns schon sehr darauf, das Leben geht endlich in die richtige Richtung weiter,

Gott sei Dank!!